Donnerstag, 13. August 2015

Kein Ort ohne Dich

Kein Ort ohne Dich


Autor: Nicholas Sparks
Seitenanzahl: 544
Verlag: Heyne
Herausgabe: 25. November 2013



Klappentext


Wenn die große Liebe verloren scheint...

Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Nach einem schweren Unfall auf einer einsamen Straße schwebt der 91-jährige Ira zwischen Leben und Tod. In seinen Halluzinationen erscheint ihm seine verstorbene Frau Ruth, und gemeinsam erinnern sie sich an die großen Stationen in ihrem dramatischen, aber auch sehr glücklichen Eheleben. Parallel wird die romantische Liebesgeschichte eines jungen Paares erzählt: Eher gegen ihren Willen hat sich die Studentin Sophia in den sympathischen Rodeoreiter Luke verliebt. Denn wie soll eine gemeinsame Zukunft zwischen einer weltoffenen Kunsthistorikerin und einem provinziellen Rancher funktionieren, der auf wilden Bullen reitend Kopf und Kragen riskiert? Doch dann treffen die Liebenden der unterschiedlichen Generationen an einem schicksalhaften Tag aufeinander, und plötzlich gibt es neue Hoffnung...

Rezension


In der Geschichte handelt es von Ira der einen schweren Autounfall hat und sich an die Zeiten von ihm und seiner verstorbenen Frau Ruth erinnert. Es handelt sich auch um das junge Paar Sophia und Luke. Luke ist ein Rodeoreiter und Sophia eine Studentin die sich sehr für die Kunst interessiert. Luke verdient sich sein Geld mit Bullenreiten, damit er die Farm seiner Mutter abzahlen kann. Er hatte einen schweren Unfall, fiel auf dem Kopf beim Bullenreiten und seine Mutter zahlte seine Behandlungen.


Das Buch ist sehr gut Geschrieben und aus 3 Sichten. Aus den Sichten von Ira, Sophia und Luke. Nicholas Sparks ist ein super Schriftsteller und schreibt nur Bestseller. Zu diesem Buch gibt es bereits eine Verfilmung, der Film lief vor kurzen noch im Kino und gibt es bald auf DVD zu kaufen. Ich liebe das Buch sowie den Film, beide kann man aber nicht vergleichen, da der Film anders ist als das Buch. 

Bewertung


Kommentare:

  1. Ich habe die Leseprobe davon gelesen. Was würdest du mehr empfehlen: das Buch oder den Film?
    Liebe Grüße, Mia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher den Film, weil mich im Buch nach ner Weile das hin und her zwischen den Protagonisten etwas genervt hat. z.B. wenn etwas spannendes passiert ist, dann ging es weiter mit den alten Mann. Das Buch hat mir aber trotzdem gut gefallen, hat ja wie gesagt 5 Sterne von mir bekommen, aber würde dir mehr den Film empfehlen :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...