Samstag, 5. Dezember 2015

Silber - Das erste Buch der Träume


Silber - Das erste Buch der Träume

Autor: Kerstin Gier
Seitenzahl: 416
Verlag: Fischer FJB
Erscheinungsdatum: 20. Juni 2013
Preis: HC: 18,99 €; E-Book: 16,99 €

Klappentext

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich.
Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Rezension

In diesem Buch handelt es sich um die 'noch' 15 Jährige Olivia Silber, die auch Liv genannt wird. Im Laufe des Buches wird sie 16 Jahre alt. Liv Silber zieht mal wieder mit ihrer Mutter, ihrer Schwester Mia und dem Hausmädchen Lotti, die quasi auch schon zur Familie gehört, nach London um. Livs Mutter hat sich in Ernest Spencer verliebt und beide wollen zusammenziehen. Ernest Spencer hat ebenfalls 2 Kinder, Florence und Grayson. Grayson ist teil einer geheimnisvollen Clique. Zu dieser Clique gehören noch Jasper, Henry und Arthur. Für Liv ist es sehr interessant und möchte herausfinden was los ist. Sie liebt es Geheimnisse aufzulüften. Liv wird in eine Welt zwischen Traum und Realität hineingezogen. Und somit beginnt ihr Abenteuer, das sehr gefährlicher ist, als sie ahnen kann.

Zuerst möchte ich sagen, ich finde das Cover total schon. Sehr verspielt und traumhaft. Dieses Buch konnte mich schon nach den ersten Seiten, sehr überzeugen. Am Anfang konnte ich mir darunter gar nichts vorstellen und hatte das Buch ewig ungelesen in meinen Regal gehabt. Ich habe es nicht bereut zu lesen. Kerstin Gier hat einen tolle Schreibstil, es lässt sich sehr leicht und schnell lesen. Die Protagonisten sind mir sehr sympatisch. Am Schluss hat es sich komplett anders ergeben als ich es erwartet hätte, das hat die Spannung nochmals gesteigert und deswegen bin ich gespannt wie es weiter geht. Ich freue mich schon auf Band 2.

Bewertung




Kommentare:

  1. Das Cover finde ich auch total schön, der Inhalt konnte mich leider nicht so begeistern... Aber toll, dass es dir besser gefallen hat!:)
    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    wie schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!
    Es gehört auf jeden Fall zu meinen Highlights 2015.
    Die anderen Bände können meiner Meinung nach locker mithalten. :)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...